Die Langzeitversorgung intensivpflegebedürftiger Patienten stellt oft eine große Herausforderung für die Betroffenen und deren Angehörige dar. Wohngemeinschaften, in denen 4 bis 6 intensivpflichtige Patienten zusammenleben und rund um die Uhr von Fachpersonal betreut werden, haben sich in den vergangenen Jahren für diesen Bedarf immer mehr etabliert. Durch die Eigenmöblierung der Wohnräume entsteht eine vertraute Atmosphäre mit hohen Erinnerungs- und Wiedererkennungswerten. Die Wohnungen sind barrierefrei und verfügen über eine angemessene Ausstattung mit Hilfsmitteln. Jeder Mieter hat ein eigenes Zimmer. Küche, Essraum, Wohnzimmer, Bäder und Nebenräume werden gemeinsam genutzt.

Standort Ismaning (zum Vergrößern bitte auf ein Bild klicken)

 

Unser Leistungsspektrum

  • Tracheostomaversorgung mit Trachealkanülenwechsel
  • Inhalations- und Atemtherapie, sowie Sekretmobilisation durch Lagerung und Massagen
  • Überwachung der Vitalfunktionen und endostracheales Absaugen
  • Auskultation der Lunge und Pulsoxymetrie
  • Regelmäßige Sekretkulturen und Blutgasanalyse durch externes Labor
  • PEG-, Port- und Katheter-Versorgung
  • Schmerztherapie

Die Versorgung in der Intensivwohngemeinschaft erfolgt rund um die Uhr durch examinierte Pflegefachkräfte sowie weitergebildete Pflegekräfte. Ergotherapie, Physiotherapie und Logopädie stehen als ergänzende externe Angebote unseren Bewohnern zur Verfügung.

 

Standort Ismaning

Unser Standort Ismaning zählt zu den großzügigsten und modernsten Wohngemeinschaften im Münchener Raum.

Broschüre zum Herunterladen: Beatmungspflege Ismaning (PDF)

 

Standort Aying

Neu im Münchner Südosten – ländlich und kostengünstig: Intensivwohngemeinschaft am Standort Aying (Loibersdorf).

Flyer zum Herunterladen:
Beatmungspflege Aying (PDF)